Ostsee 2007


Die Wellhornschnecke (Buccinum undatum) findet man in den Küstengebieten des gesamten Nordatlantiks. Sie ist zwischen 8-12 cm groß und somit die größte Schneckenart in der Nordsee. Ihr Gehäuse ist gelblichbraun und stark gerieft, daher der Name. Man findet die Wellhornschnecke in kalten Gewässern mit einem Salzgehalt von 2-3% und in Tiefen zwischen 5-200 Metern. Sie bevorzugen weiche Böden auf denen sie sich schneller fortbewegen können. Sie gehören zu den fleischfressenden Mollusken und vertilgen Würmer, Krebse und Muscheln. Wellhornschnecken werden bis zu 15 Jahre alt und sind getrenntgeschlechtlich, anders als viele andere Schneckenarten, die Hermaphroditen sind. (Gisela)
« | < | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | > | »

Anzahl Bilder: 66 | Letzte Aktualisierung: 13.08.07 12:09 | Erzeugt von JAlbum 7.1 & Chameleon | Hilfe