Das Dresdener Skelett
(Fotos H. Rothauscher)

Unvollständiges, zusammengesetztes Skelett (komplett wäre es etwa 7 Meter lang)
1 Schädel, 1 Brustbein, 1 Schulterblatt, linke und rechte Oberarme, Elle und Speiche, 35 Wirbel (Fortsätze teilweise beschädigt), 18 Rippenpaare.
Schädel 1891 gekauft von Otto Herz, übriges Skelett 1903 gekauft,
1945 als Kriegsbeute konfisziert und nach Moskau verbracht, 1982 von der UdSSR zurückgegeben.
Modell in Lebensgröße
(1999 durch Dieter Luksch, München)

Vorderansicht Lendenwirbel Schädel